Tipps

  • HomeMatic-CCU:

    • Firewall für den Rechner freigeben, damit diese die Befehle auch empfängt!
  • Verwendung der CCU-RemotePC Verknüpfungen:

    • Die Funktionstasten bestimmter Tastaturen können damit belegt werden.
  • Kommandozeile:

    Empfangs- und Sendebefehle lassen sich auch über die Kommandozeile ausführen. Einfach vom gewünschten Befehl eine Verknüpfung erstellen und den entsprechenden Code aus der Verknüpfung holen.
    Empfangsbefehle müssen nicht im Programm gespeichert bleiben!
  • Variablen:

    • Nicht nur Befehle lassen sich damit kürzen, auch eine geänderte IP-Adresse muß nur in der Variable korrigiert werden.
  • Plattformübergreifend:

    Durch diese Befehle entsteht eine einfache Kommunikationsform zwischen den Plattformen:

    CCU-RemotePC, HomeMatic-CCU, FHEM <---> CCU-RemotePC, HomeMatic-CCU, FHEM
    CCU-RemotePC, HomeMatic-CCU, FHEM ---> SqueezeBox
    Mediola ---> CCU-RemotePC, FHEM, HomeMatic-CCU, SqueezeBox

    So kann z.B. die CCU via FHEM auf einer FritzBox WLAN einschalten und FHEM gibt wiederum eine Statusänderung an die CCU zurück. Eingeschränkt könnte dies nur durch Sonderzeichen sein, die die unterschiedlichen Systeme nicht richtig interpretieren. Aber auch dafür gibt es ein Workaround -> URL Escape Codes.
  • URL Escape Codes:

    Zeichen Code
    Leerzeichen %20
    @ %40
    $ %24
    & %26
    = %3D
    Zeichen Code
    < %3C
    > %3E
    ? %3F
    % %25
    ° %C2%B0

©  by Dragonfly :: CCU-RemotePC :: Tipps | Sitemap | Impressum | moziloCMS 2.0 | Original Theme by sbDESIGN modifiziert by Thomas Baumgartner